Get Ausweichrouten der Reproduktion: Biomedizinische Mobilität PDF

By Sven Bergmann

ISBN-10: 3658059095

ISBN-13: 9783658059095

ISBN-10: 3658059109

ISBN-13: 9783658059101

​Immer mehr Paare und Singles mit Kinderwunsch fahren für eine reproduktionsmedizinische Behandlung ins Ausland; dieses Phänomen wird oft als „Reproduktionstourismus“ bezeichnet. Doch im Mittelpunkt der ethnografischen Studie von Sven Bergmann stehen keine Urlaubsaktivitäten, sondern Ausweichpraktiken wie das Umgehen des Verbots der Eizellspende in Deutschland. Ausgangspunkt der Untersuchung sind zwei Infertilitätskliniken in Spanien und Tschechien. Mittels welcher Praktiken wird in diesen Kliniken Verwandtschaft hergestellt? Welche Rolle spielen Anonymität, Ähnlichkeit und mind's eye, wenn Keimzellen (Sperma und Eizellen) oder Embryonen von unbekannten Dritten gespendet werden? Fragen wie diesen geht der Autor auf der foundation von teilnehmender Beobachtung und Interviews nach.

Show description

Read Online or Download Ausweichrouten der Reproduktion: Biomedizinische Mobilität und die Praxis der Eizellspende PDF

Similar german_15 books

Der Zusammenhang zwischen Mitarbeiter- und - download pdf or read online

In Praxis und Wissenschaft bestehen heute kaum noch Zweifel darüber, dass die Zufriedenheit der Mitarbeiter einen entscheidenden Einfluss auf die Kundenzufriedenheit hat. Vor diesem Hintergrund haben zahlreiche Unternehmen in den letzten Jahren in die Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit investiert.

New PDF release: Politik besser verstehen: Neue Wege der politischen Bildung

Die Bürgerinnen und Bürger einer Demokratie müssen dem Diskurs der Öffentlichkeit mit ständig wechselnden Themen folgen. Dies erfordert eine Reihe von Kompetenzen, die nicht zuletzt durch die schulische politische Bildung gefördert und erworben werden. Das Buch zeigt neue Wege auf, wie im Unterricht die jeweils aktuellen Krisenerscheinungen auf allgemeine grundlegende Fragen zurückgeführt werden können.

chantalismus's Achtung, Kinder mit schlimmen Namen an Bord! PDF

Kevin ist kein identify, sondern eine Diagnose. Über den Irrsinn auf deutschen Straßen ist viel geschrieben und gesagt worden. Für die site Chantalismus. tumblr. com sitzt das challenge allerdings weniger am Steuer, sondern klebt an der Heckscheibe. Und das Hundertausendfach. Und da sind "Chantal" oder "Kevin" noch das kleinste challenge.

Download PDF by Guido Becke, Peter Bleses, Frerich Frerichs, Monika: Zusammen - Arbeit - Gestalten: Soziale Innovationen in

Soziale und gesundheitsbezogene Dienstleistungen unterliegen einem doppelten Innovationsdruck: Sie sind mit alternden Belegschaften zu erbringen; überdies beeinträchtigt die starke Ökonomisierung die Arbeitsbedingungen und die Attraktivität von Sozial- und Gesundheitsberufen. Das Konzept der sozialen Innovation eröffnet neue Forschungs- und Gestaltungsperspektiven in Unternehmen und Netzwerken.

Additional resources for Ausweichrouten der Reproduktion: Biomedizinische Mobilität und die Praxis der Eizellspende

Sample text

Eizellen hingegen sind mit Leben konnotiert, Leben, das in den Eizellen schon evident sei und eben nur (durch den Samen) aktiviert werden müsse (Kopytoff 1986: 87). Zwei Sorten Keimzellen In der Reproduktionsmedizin sind die materiellen Differenzen von Eizellen und Sperma, das begrenzte Vorkommen von Eizellen, die Rolle des reproduktiven Alters und die Unterschiede bei der ,Beschaffung' der beiden Sorten von Keimzellen fiir reproduktionsmedizinische Zwecke von großer Bedeutung. In der Entwicklungsbiologie wird bisher davon ausgegangen, dass die Genese der Eizellen schon bei der Geburt abgeschlossen ist, ihre Zahl daher endlich ist und ihre Qualität mit dem Alter zudem abnimmt.

DemgeDas unterscheidet die Praxis von der Handlung: Während Handlungen in der Regel einen Anfang haben, so ,läuft die Praxis' bereits, bevor die handelnden Akteur_innen die Bühne betreten. Ansätze des doing cultUTe oder des doing gender in der Tradition der Ethnomethodologie beziehen sich auf 1 diesen Moment des ,Schon-im-Gange-Seins' von Situationen (vgl. Hirschauer 2004; Villa 2006). 1 Situierte Praktiken und Performativität 49 genüber interessiert sich Praxistheorie stärker für das Wie von Praktiken, wie es Stefan Beck herausgearbeitet hat: Zum einen werden "Strukturen, Normen, Regulative oder Dispositionen von den Handelnden nicht einfach ausgeführt, sondern im Handeln aktualisiert" (Beck 1997: 341).

3 Keimzellspende: Forschungsstand und Problemfelder 43 2007; Scheib et al. 2003), die sich aktiv um Narrative fiir diese Dritten bemühen. B. wenn Adoptierte ihre genetischen Mütter oder Väter treffen (vgl. Carsten 2000b; Yngvesson 2004). Konrad folgert, dass Anonymität ein Schritt ins Imaginäre ist: Die von ihr interviewten Spenderinnen und Empfängerinnen betonen eine Form der (Nicht-)Beziehung, die Konrad als ,,non-genealogical relatedness" (Konrad 1998: 655) bezeichnet. : 658). Anonymität ist insofern eine Praxis, die auf den imaginären Raum der Verwandtschaft verweist (Carsten 2003: 25, 183), in dem es schon immer schwierig war, bestimmte genealogische Verbindungen zurückzuverfolgen.

Download PDF sample

Ausweichrouten der Reproduktion: Biomedizinische Mobilität und die Praxis der Eizellspende by Sven Bergmann


by Robert
4.3

Rated 4.61 of 5 – based on 23 votes