Daten, Zufall und der Rest der Welt: Didaktische by Prof. Dr. Carmen Batanero, Prof. Emilse Gómez (auth.), Ute PDF

By Prof. Dr. Carmen Batanero, Prof. Emilse Gómez (auth.), Ute Sproesser, Silvia Wessolowski, Claudia Wörn (eds.)

ISBN-10: 3658046686

ISBN-13: 9783658046682

ISBN-10: 3658046694

ISBN-13: 9783658046699

​Wie lässt sich durch das Erheben von Daten funktionales Verständnis entwickeln? used to be bedeutet Zufall in der Welt von Kindern? Hat auch der leisure der Welt etwas mit Mathematik zu tun? In diesem Sammelband, der als Festschrift Prof. Dr. Joachim Engel gewidmet ist, werden von Dozentinnen und Dozenten verschiedener Hochschulen und anderer Bildungseinrichtungen didaktische Perspektiven zu Themenfeldern der anwendungsbezogenen Mathematik dargelegt. Die Beiträge umfassen dabei das Lehren und Lernen vom Elementar- bis hin zum Hochschulbereich.​

Show description

Read or Download Daten, Zufall und der Rest der Welt: Didaktische Perspektiven zur anwendungsbezogenen Mathematik PDF

Best german_15 books

Der Zusammenhang zwischen Mitarbeiter- und - download pdf or read online

In Praxis und Wissenschaft bestehen heute kaum noch Zweifel darüber, dass die Zufriedenheit der Mitarbeiter einen entscheidenden Einfluss auf die Kundenzufriedenheit hat. Vor diesem Hintergrund haben zahlreiche Unternehmen in den letzten Jahren in die Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit investiert.

New PDF release: Politik besser verstehen: Neue Wege der politischen Bildung

Die Bürgerinnen und Bürger einer Demokratie müssen dem Diskurs der Öffentlichkeit mit ständig wechselnden Themen folgen. Dies erfordert eine Reihe von Kompetenzen, die nicht zuletzt durch die schulische politische Bildung gefördert und erworben werden. Das Buch zeigt neue Wege auf, wie im Unterricht die jeweils aktuellen Krisenerscheinungen auf allgemeine grundlegende Fragen zurückgeführt werden können.

New PDF release: Achtung, Kinder mit schlimmen Namen an Bord!

Kevin ist kein identify, sondern eine Diagnose. Über den Irrsinn auf deutschen Straßen ist viel geschrieben und gesagt worden. Für die web site Chantalismus. tumblr. com sitzt das challenge allerdings weniger am Steuer, sondern klebt an der Heckscheibe. Und das Hundertausendfach. Und da sind "Chantal" oder "Kevin" noch das kleinste challenge.

Get Zusammen - Arbeit - Gestalten: Soziale Innovationen in PDF

Soziale und gesundheitsbezogene Dienstleistungen unterliegen einem doppelten Innovationsdruck: Sie sind mit alternden Belegschaften zu erbringen; überdies beeinträchtigt die starke Ökonomisierung die Arbeitsbedingungen und die Attraktivität von Sozial- und Gesundheitsberufen. Das Konzept der sozialen Innovation eröffnet neue Forschungs- und Gestaltungsperspektiven in Unternehmen und Netzwerken.

Extra resources for Daten, Zufall und der Rest der Welt: Didaktische Perspektiven zur anwendungsbezogenen Mathematik

Sample text

Daten aus Stichproben, also von gezielt zu bestimmenden Teilmengen aus der Population, erhöhen paradoxerweise die Verbindlichkeit, obwohl sie viel artifizieller sind als Daten, welche sich auf alle Einheiten der Population beziehen. Sie sind aber immer noch insofern real, als es diese (eingeschränkten) Daten noch gibt. Noch artifizieller dagegen sind Daten, welche überhaupt auf der Grundlage von Hypothesen erdacht sind. Die Hypothesen werden hierbei im Sachkontext entsprechend interpretiert; man behilft sich mit Modellen der Wahrscheinlichkeitsrechnung, um diese Daten zu formulieren.

Wie man jedoch den Grad der Artifizialität und damit die Einschränkung der Gültigkeit der Ergebnisse besser bewusst machen kann, bleibt eine ungelöste Aufgabe, weil die Neigung der Menschen, reale Daten als Fakten zu interpretieren, sehr stark ausgeprägt ist. Statistik als Handwerk in einem Erkenntnisprozess zu lernen, mag helfen (Borovcnik, 2013). a. juristisch haftbar) und diese Folgen stellen sich oft erst langfristig ein oder sind schwer – kausal – zuzuordnen (siehe Borovcnik & Kapadia, 2011a; b).

2008): Badscience. London: Fourth Estate. Vom Nutzen artifizieller Daten 43 Graunt, J. (1662). Natural and political observations upon the Bills of Mortality, chiefly with reference to the government, religion, trade, growth, air, diseases etc. of the City of London. Royal Society of London. Götz, S. & Süss-Stepancik, E. (2012). Daten, Daten, Daten – was sie uns verraten. Schriftenreihe zur Didaktik der Mathematik der Österreichischen Mathematischen Gesellschaft, 45, 29-42. , & Martignon, L. (2002).

Download PDF sample

Daten, Zufall und der Rest der Welt: Didaktische Perspektiven zur anwendungsbezogenen Mathematik by Prof. Dr. Carmen Batanero, Prof. Emilse Gómez (auth.), Ute Sproesser, Silvia Wessolowski, Claudia Wörn (eds.)


by Richard
4.3

Rated 4.44 of 5 – based on 42 votes