Read e-book online Die Antiquiertheit des Menschen 2. Über die Zerstörung des PDF

By Günther Anders

ISBN-10: 3406317847

ISBN-13: 9783406317842

Gü,nther Anders

Show description

Read or Download Die Antiquiertheit des Menschen 2. Über die Zerstörung des Lebens im Zeitalter der dritten industriellen Revolution PDF

Best philosophy: critical thinking books

Get Punk Productions: Unfinished Business PDF

Stacy Thompson’s Punk Productions deals a concise background of punk song and combines suggestions from Marxism to psychoanalysis to spot the shared wants that punk expresses via its fabric productions and social family. Thompson explores all the significant punk scenes intimately, from the early days in long island and England, via California Hardcore and the rebel Grrrls, and punctiliously examines punk list amassing, the background of the Dischord and Lookout!

Matthew Sharpe's Žižek and Politics: A Critical Introduction PDF

In Zizek and Politics, Geoff Boucher and Matthew Sharpe transcend average introductions to spell out a brand new method of studying Zizek, one who could be hugely severe in addition to deeply appreciative. They express that Zizek has a raft of basic positions that permit his theoretical positions to be positioned to paintings on functional difficulties.

Download e-book for kindle: Hidden Truth: Forbidden Knowledge by Steven M. Greer

In "Hidden fact – Forbidden wisdom" Dr. Greer offers his personal own disclosure in keeping with years of high-level conferences with over 450 army and government-connected insiders and whistle-blowers and briefings with senior executive officers, similar to former CIA Director R. James Woolsey, participants of the U.S. Senate and senior UN officers.

Extra info for Die Antiquiertheit des Menschen 2. Über die Zerstörung des Lebens im Zeitalter der dritten industriellen Revolution

Example text

Was die beiden liefern, ist keine Spezialität in dem Sinne, in dem Krawatten- oder Seifen- oder �adelindustrien Spezialitäten er­ zeugen . Vielmehr produzieren Rundfunk und Fernsehen eine zweite Welt: jenes Bild der Welt, in der die heutige Menschheit zu leben vermeint. Und außer dieser „zweiten" Welt auch noch die dritte, näm­ lich die Unterhaltungswelt, kurz : alles. Und was entscheidet, ist eben, daß dieses „alles" keine Gegenstands- oder Eigentumsform mehr an­ nimmt, daß es vielmehr flüssig bleibt; oder überhaupt nicht „bleibt", sondern in diesem fiüssigen Zustand, in dem es aus der Fabrik fließt, sofort „eingeht".

Und so falsch ist diese Perspektive nicht. Denn wirklich sind wir alle ja antiquiert geblieben. Sehr im Unterschiede zu Benjamin machen wir ja auch die Serienprodukte, obwohl diese im Augenblicke des Er­ werbs unauratisch gewesen waren, nachträglich auratisch, wir „aurafi­ zieren " sie, wir durchtränken sie mit unserer Daseinsatmosphäre : an die von der Stange gekauften Hosen hängt sich unser Herz nicht min­ der fest als an maßgeschneiderte, die Sentimentalität dringt in unsere Beziehung zu Massenwaren genau so tief ein wie in unsere Beziehun­ gen zu Unikaten.

Mindestens daß für dieses Stadium die Verflüssigung des Dinges ebenso charakteristisch sein wird wie die Verdinglichung des Nichtdinglichen. Für diesen von der Theorie bisher vernachlässigten Tatbestand schlage ich den Terminus „Liquidierung" vor. Revision 1979 Diese vor mehr als 20 Jahren niedergeschriebenen Analysen schei­ nen durch die Erfindungen des „Mitschneidens" und des „Video-Re­ corders", die es den Konsumenten ermöglicht, das einmal „liquide" Konsumierte von neuem, und zwar wo und wann immer zu konsu­ mieren, ungültig geworden zu sein.

Download PDF sample

Die Antiquiertheit des Menschen 2. Über die Zerstörung des Lebens im Zeitalter der dritten industriellen Revolution by Günther Anders


by George
4.3

Rated 4.29 of 5 – based on 30 votes