Download PDF by Andreas Zumach: Die kommenden Kriege. Ressourcen, Menschenrechte,

By Andreas Zumach

ISBN-10: 3462036416

ISBN-13: 9783462036411

Show description

Read Online or Download Die kommenden Kriege. Ressourcen, Menschenrechte, Machtgewinn - Präventivkrieg als Dauerzustand? PDF

Similar german books

Read e-book online 'Bildung' jenseits pädagogischer Theoriebildung?: Fragen zu PDF

Allgemeine Pädagogik – quo vadis? Einst hatte sie sich selbst die Aufgabe gestellt, einen alle Bereiche übergreifenden Bildungsgedanken zu entwickeln. Inzwischen beschränkt sie sich, vorsichtiger geworden, darauf, historische und systematische Klärungen zum Bildungsdiskurs beizutragen. Selbst dieses Systematisierungsangebot aber ist im heutigen allgegenwärtigen Jargon von ‚Bildung‘ immer weniger gefragt.

Arbeitsrecht Band 2: Kollektivarbeitsrecht + - download pdf or read online

Das Kollektivarbeitsrecht, das im Mittelpunkt des zweiten Lehrbuchbandes steht, gibt dem Arbeitsrecht seine Besonderheit. Kollektivmächte – die Gewerkschaften und die Belegschaftsvertretungen (Betriebs- und Personalräte) – wirken auf Arbeitnehmerseite an der Gestaltung der Arbeitsbedingungen mit, um das strukturelle Ungleichgewicht zum Arbeitgeber auszugleichen.

Additional resources for Die kommenden Kriege. Ressourcen, Menschenrechte, Machtgewinn - Präventivkrieg als Dauerzustand?

Sample text

Rechtfertigungen gesetzt: humanitäre Intervention, Bekämpfung von Terroristen und sie unterstützende Regierungen sowie vorbeugende Ausschaltung einer Bedrohung durch Massenvernichtungswaffen in Händen eines »Schurkenstaates«. Die Bilanz dieser drei Kriege ist in fast jeder Hinsicht überaus negativ. Die Kriege waren ein eindeutiger Verstoß gegen die UNOCharta (im Fall Serbien/Montenegro) oder zumindest völkerrechtlich höchst fragwürdig (im Fall Afghanistan), die Begründungen haben sich zum Großteil als falsch erwiesen (im Fall Irak).

Und dies, obwohl der Bundesnachrichtendienst, die US-amerikanische CIA, der britische MI6 und andere westliche Geheimdienste den Regierungen hierzu detaillierte Erkenntnisse lieferten. Wie fragwürdig und unhaltbar die Behauptungen waren, mit denen die NATO-Regierungen den Luftkrieg gegen Serbien/Montenegro zu rechtfertigen suchten, machte im Dezember 2000 auch ein seinerzeit von den Medien kaum beachteter detaillierter Bericht der Parlamentarischen Versammlung der NATO deutlich (»Die Folgen des Kosovokonflikts und seine Auswirkungen auf Konfliktprävention und Krisenmanagement«).

Doch nichts gefährdet auf Dauer die Existenz Israels stärker als eine Fortsetzung der Politik, wie sie Scharon bislang betreibt. Der Abzug der Siedler aus dem Gazastreifen sollte darüber nicht hinwegtäuschen. 29 TAUGT DIE UNO-CHARTA NUR NOCH FÜR SONNTAGSREDEN? 30 Irakkrieg: der bislang schwerste Anschlag auf das Völkerrecht Der Irakkrieg, den die USA und Großbritannien im Frühjahr 2003 geführt haben, war der schwerste Anschlag auf das Völkerrecht und die UNO seit ihrer Gründung im Jahre 1945. Zwar verstießen – mit Ausnahme der 1950 von der Generalversammlung und 1991 vom Sicherheitsrat legitimierten Kriege in Korea und gegen den Irak – sämtliche mehr als 250 bewaffneten Auseinandersetzungen, die in den letzten 60 Jahren weltweit geführt wurden, gegen das Gewaltverbot der UNO-Charta.

Download PDF sample

Die kommenden Kriege. Ressourcen, Menschenrechte, Machtgewinn - Präventivkrieg als Dauerzustand? by Andreas Zumach


by Donald
4.2

Rated 4.48 of 5 – based on 40 votes