Get Die koniglichen Frauen der III. Dynastie von Ur PDF

By Frauke Weiershauser

ISBN-10: 3940344109

ISBN-13: 9783940344106

Show description

Read or Download Die koniglichen Frauen der III. Dynastie von Ur PDF

Best german books

Download e-book for kindle: 'Bildung' jenseits pädagogischer Theoriebildung?: Fragen zu by Detlef Gaus, Elmar Drieschner

Allgemeine Pädagogik – quo vadis? Einst hatte sie sich selbst die Aufgabe gestellt, einen alle Bereiche übergreifenden Bildungsgedanken zu entwickeln. Inzwischen beschränkt sie sich, vorsichtiger geworden, darauf, historische und systematische Klärungen zum Bildungsdiskurs beizutragen. Selbst dieses Systematisierungsangebot aber ist im heutigen allgegenwärtigen Jargon von ‚Bildung‘ immer weniger gefragt.

Get Arbeitsrecht Band 2: Kollektivarbeitsrecht + PDF

Das Kollektivarbeitsrecht, das im Mittelpunkt des zweiten Lehrbuchbandes steht, gibt dem Arbeitsrecht seine Besonderheit. Kollektivmächte – die Gewerkschaften und die Belegschaftsvertretungen (Betriebs- und Personalräte) – wirken auf Arbeitnehmerseite an der Gestaltung der Arbeitsbedingungen mit, um das strukturelle Ungleichgewicht zum Arbeitgeber auszugleichen.

Extra resources for Die koniglichen Frauen der III. Dynastie von Ur

Example text

Bei der überwältigenden Mehrzahl der Texte aus dem Archiv der Šulgisimtī geht es um die Einnahme oder Ausgabe von Tieren zu unterschiedlichen Zwecken. Doch eine kleine Textgruppe gibt Einblick in die Aktivitäten der Königin in der Textilproduktion. Dieser in Mesopotamien bedeutsame Wirtschaftszweig fand schon in Ebla die besondere Aufmerksamkeit der königlichen Frauen 81. Abī-simtī, die Amtsnachfolgerin von Šulgi-simtī war, wie zu zeigen sein wird, in diesem Wirtschaftsbereich ebenfalls sehr aktiv.

Zu dem Archiv zuletzt Sigrist, Drehem (1992) S. 222–246, Sallaberger, Der kultische Kalender (1993), S. 18–25 und ders. in OBO 160/3 (1999), S. 253–260. Eine Zusammenstellung der zum Archiv gehörigen Texte findet sich bei Sallaberger OBO 160/3 (1999) S. 377– 390. Dazu kommen die später publizierten Texte in Hilgert, OIP 115, Sigrist, SAT II, Grégoire, AAICAB 1/2, Owen, ASJ 19, S. 200 Nr. 1, Wilbanks/Biggs, NABU 1997/99, v. Dassow, JCS 52, S. 128, Veldhuis, ZA 93, S. 58 Nr. 10 und NISABA 8. Wilcke, É-saĝ-da-na Nibruki: An Early Administrative Center of the Ur III Empire.

24 Von einem Harem wie zur Zeit der Osmanen, wo die Frauen in völliger Abgeschlossenheit gehalten wurden, kann weder in Ebla noch in Ur die Rede sein. Vielmehr ist zu zeigen, daß die königlichen Frauen der besprochenen Gesellschaften in vielen Bereichen eigenständig und verantwortlich agieren konnten. 23 24 Tonietti, Le liste delle dam en, QdS 16 (1989). Biga, Donne alla Corte di Ebla, PP 46 (1991), S. 286; Archi, The Role of Women in the Society of Ebla, CRAI 47 (2002), S. 3. Königinnen 1. A-tum Aus der Zeit vor dem Jahr Šulgi 30 ist die Textüberlieferung weitaus spärlicher als für die folgenden Jahrezehnte bis zur ersten Dekade der Regierungszeit Ibbi-Suens, weswegen zu den frühen Königinnen vor Šulgi-simti kaum etwas bekannt ist.

Download PDF sample

Die koniglichen Frauen der III. Dynastie von Ur by Frauke Weiershauser


by Jeff
4.1

Rated 4.58 of 5 – based on 46 votes