Read e-book online Subjektorientierung in der Arbeits- und Industriesoziologie: PDF

By Bettina Langfeldt

ISBN-10: 3835070061

ISBN-13: 9783835070066

Show description

Read or Download Subjektorientierung in der Arbeits- und Industriesoziologie: Theorien, Methoden und Instrumente zur Erfassung von Arbeit und Subjektivitat PDF

Best german books

Download PDF by Detlef Gaus, Elmar Drieschner: 'Bildung' jenseits pädagogischer Theoriebildung?: Fragen zu

Allgemeine Pädagogik – quo vadis? Einst hatte sie sich selbst die Aufgabe gestellt, einen alle Bereiche übergreifenden Bildungsgedanken zu entwickeln. Inzwischen beschränkt sie sich, vorsichtiger geworden, darauf, historische und systematische Klärungen zum Bildungsdiskurs beizutragen. Selbst dieses Systematisierungsangebot aber ist im heutigen allgegenwärtigen Jargon von ‚Bildung‘ immer weniger gefragt.

Download e-book for kindle: Arbeitsrecht Band 2: Kollektivarbeitsrecht + by Wolfgang Hromadka, Frank Maschmann

Das Kollektivarbeitsrecht, das im Mittelpunkt des zweiten Lehrbuchbandes steht, gibt dem Arbeitsrecht seine Besonderheit. Kollektivmächte – die Gewerkschaften und die Belegschaftsvertretungen (Betriebs- und Personalräte) – wirken auf Arbeitnehmerseite an der Gestaltung der Arbeitsbedingungen mit, um das strukturelle Ungleichgewicht zum Arbeitgeber auszugleichen.

Additional info for Subjektorientierung in der Arbeits- und Industriesoziologie: Theorien, Methoden und Instrumente zur Erfassung von Arbeit und Subjektivitat

Example text

B. 000 Akten zugrunde, welche er statistisch auszählt und kartographiert. ihrer sozialen Folgen lässt sich in Deutschland auf Ende des 19. Jahrhunderts datieren, als der Verein für Socialpolitik seine umfangreichen Erhebungen in der Industrie und bei den ostelbischen Landarbeitern beginnt (vgl. Weber 1988b). Zuvor diskutiert der Kreis um Gustav von Schmoller, Alfred Weber, Heinrich Herkner und Max Weber die soziale Frage auf theoretischer Basis und gibt in den frühen Reden der Vereinstagungen ein deutliches Übergewicht politischsozialreformerischen Bestrebens gegenüber wissenschaftlicher Erkenntnis zu erkennen (vgl.

24 Von den Verhältnissen seiner Zeit ausgehend reicht Durkheims Vorstellung von Arbeitsteilung nicht über die berufliche Spezialisierung hinaus, sodass die im Taylorismus perfektionierte Arbeitszerlegung theoretisch nicht berücksichtigt werden kann. Bei den funktionalen Interdependenzen betrachtet er überwiegend systemstabilisierende Lösungsvarianten, obwohl er Marx und dessen Analyse der Folgen entfremdeter Tätigkeit rezipiert hat. Ähnlich wie Marx, wenn auch in einem anderen Argumentationszusammenhang, unterschätzt Durkheim die materialistische Arbeitsorientierung der Arbeitskräfte, bei denen steigende Löhne bis zu einem gewissen Grad das erfahrene Arbeitsleid kompensieren (vgl.

Davon ausgehend, dass sich die Weber’sche Soziologie in eine mit Tatsachen befasste Naturwissenschaft der Gesellschaft und eine an subjektiven Bewusstseinsphänomen interessierte Geisteswissenschaft des Sozialen untergliedert (vgl. Meurer 1974: 79), beschäftigt Weber sich in diesen frühen Arbeiten deutlich mehr mit dem Sein als mit dem Bewusstsein. Bereits in der experimentalpsychologischen und anthropologischen Anlage seiner Untersuchungen sowie dem Rekurs auf Hugo Münsterberg kommt Webers psychotechnisches Verständnis der Arbeitssubjekte zum Ausdruck.

Download PDF sample

Subjektorientierung in der Arbeits- und Industriesoziologie: Theorien, Methoden und Instrumente zur Erfassung von Arbeit und Subjektivitat by Bettina Langfeldt


by Richard
4.5

Rated 4.86 of 5 – based on 8 votes